Anmeldung einer Photovoltaikanlage

Die Anmeldung einer Photovoltaikanlage beim Netzbetreiber und der Bundesnetzagentur

Vor der Montage einer Photovoltaikanlage muss die vorgesehene Stromeinspeisung in das Netz mit einem Anmeldeformular bei dem jeweiligen Netzbetreiber EVU (Energieversorgungsunternehmen) sowie der Bundesnetzagentur mit einem Anmeldeformular gemeldet werden.
Die Errichtung und der Anschluss der Photovoltaikanlage an das Niederspannungsnetz, ist durch ein ins Installateurverzeichnis eingetragenes „Elektrounternehmen“ vorzunehmen.


I. Anmeldung der Photovoltaikanlage beim EVU

I.1. Formular zur Anmeldung:

Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft GmbH

E.DIS AG

ENSO Netz GmbH

WEMAG Netz GmbH

MITNETZ/envia mbH

Stromnetz Berlin

 

I.2. Der Anmeldung beizulegen sind folgende Unterlagen:

- Datenblatt der PV-Module (siehe Downloadbereich)
- Konformitätserklärung für den Wechselrichter (siehe Downloadbereich)
- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Wechselrichters (siehe Downloadbereich)
- Lageplan der PV-Anlage
- Übersichtsschaltplan der PV-Anlage/ gesamten elektrischen Anlage (einpolige Darstellung)
- Inbetriebsetzungsprotokoll des Elektrikers 
- realisiertes Messkonzept
- Fotos der PV-Anlage
- Fotos des Zählers mit dem Zählerstand und der Prüfplakette zum Zeitpunkt des Einbaus

2. Link zur Anmeldung der Photovoltaikanlage bei der Bundesnetzagentur

Nach Vorlage aller Unterlagen und der ersten Einspeisedaten bekommen Sie von Ihrem Netzbetreiber EVU einen Einspeisevertrag zugesandt.

Die Auszahlung der Einspeisevergütung erfolgt im Anschluss im monatlichen Abschlagsverfahren durch Ihren Netzbetreiber EVU.